Täuschung

Täuschung

* * *

Täu|schung ['tɔy̮ʃʊŋ], die; -, -en:
1. das Täuschen:
eine plumpe, arglistige Täuschung; auf eine Täuschung hereinfallen.
Syn.: Bluff, Finte, List, Schwindel.
2. das Sichtäuschen, Getäuschtsein:
einer Täuschung erliegen; sich einer Täuschung hingeben; eine optische Täuschung.
Syn.: Einbildung, Hirngespinst, Illusion, Luftschloss, Utopie, Vorstellung, Wahn.
Zus.: Gehörtäuschung, Gesichtstäuschung, Selbsttäuschung, Sinnestäuschung.

* * *

Täu|schung 〈f. 20
1. das Täuschen
2. Irrtum, das Getäuschtwerden (Sinnes\Täuschung)
3. Irreführung, Betrug
4. Missbrauch (z. B. des Vertrauens)
5. 〈fig.〉 Einbildung
● das Opfer einer \Täuschung werden; sich einer \Täuschung (über etwas) hingeben; optische \Täuschung

* * *

Täu|schung, die; -, -en:
1. das Täuschen (1):
eine plumpe, raffinierte, arglistige, versuchte T.;
auf eine T. hereinfallen.
2. das Sichtäuschen; das Getäuschtsein:
einer T. erliegen;
gib dich darüber keiner T. hin;
optische T. (optische Wahrnehmung, die mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmt).

* * *

Täuschung,
 
1) Militärwesen: die Vortäuschung von Truppen, Stellungen, Waffen, Bewegungen und Einrichtungen durch die Darstellung von Merkmalen wie z. B. Spuren, Fahrzeug- und Funkverkehr oder durch Attrappen.
 
 2) Physiologie, Psychologie: optische Täuschungen.
 
 3) Recht: bewusste Irreführung, die auf Vorstellung und Handeln eines anderen in einem bestimmten Sinn einwirken soll; Tatbestandsmerkmal des Betruges. (arglistige Täuschung, Anfechtung, Lebensmittelfälschung)

* * *

Täu|schung, die; -, -en: 1. das Täuschen (1): eine plumpe, raffinierte, arglistige, versuchte T.; auf eine T. hereinfallen. 2. das Sichtäuschen, Getäuschtsein: einer T. erliegen; Weil er einfach zu viel erlebt hat, um noch einmal der romantischen T. anheim fallen zu können, dass die Liebe ... imstande sei, die Realität zu überwinden (Schreiber, Krise 23); gib dich darüber keiner T. hin (mach dir, was das betrifft, nichts vor); sie gibt sich der T. hin (glaubt irrtümlich), dass ...; eine optische T. (optische Wahrnehmung, die mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmt); *eine fromme T. (1. Selbsttäuschung, durch die man sich etw. einredet, was in Wirklichkeit unrealisierbar ist. 2. Täuschung eines anderen, dem man in guter Absicht etw. verschweigt o. Ä.).

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Täuschung — ist die falsche Auffassung eines Sachverhalts, unabhängig davon, ob die Täuschung bewusst durch einen anderen herbeigeführt wird (jemand wird getäuscht) oder nicht (jemand täuscht sich). Im ersten Fall spricht man auch von Irreführung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Täuschung — Täuschung, Irrthum, welcher unter der Maske der Wahrheit auftritt; von Betrug dadurch unterschieden, daß nicht mit Absicht dem Getäuschten Nachtheil, od. dem Täuschenden Vortheil zugefügt wird, weshalb sie auch von leblosen Dingen, von… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Täuschung — ↑Bluff, ↑Delusion, ↑Finte, ↑Illusion, ↑Mystifikation …   Das große Fremdwörterbuch

  • Täuschung — Täu·schung die; , en; 1 das Täuschen (1) <eine plumpe, geschickte, raffinierte Täuschung; auf eine Täuschung hereinfallen> || K : Täuschungsabsicht, Täuschungsmanöver 2 eine falsche Vorstellung, die man von etwas hat ≈ Irrtum <sich einer …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Täuschung — 1. Augenwischerei, Betrug, Bluff, Farce, Gaunerei, Irreführung, List, Lüge, Schein, Täuschungsmanöver, Trick, Vorspiegelung, Winkelzug; (geh.): Gaukelei, Trug; (bildungsspr.): Finte; (ugs.): Dreh, Kniff, Masche, Schmu; (abwertend):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Täuschung — die Täuschung, en (Mittelstufe) Irreführung einer Person durch Verschweigen bestimmter Tatsachen Synonyme: Betrug, Blendwerk (geh.), Trug (geh.) Beispiel: Ich bin das Opfer einer üblen Täuschung geworden …   Extremes Deutsch

  • Täuschung — ⇡ arglistige Täuschung, ⇡ Betrug …   Lexikon der Economics

  • Täuschung — apgaulė statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. illusion vok. Illusion, f; Täuschung, f rus. иллюзия, f; обман, m pranc. illusion, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Täuschung — * Sucht nur die Menschen zu verwirren, sie zu befriedigen ist schwer. «Goethe, Faust I» Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht. «Abraham Lincoln [1809 …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Täuschung — Täu|schung …   Die deutsche Rechtschreibung


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»